Montag, 22. April 2013

Keywords finden



Hallo! Heute konnte ich meinen ersten kleinen Erfolg feiern: Mein Blog rankt mit der Keyword-Kombination „bei Google auf Platz 1 Blog“ auf dem ersten Platz!

Bei Google auf Platz 1: Keywords finden


Mein Blog ist auf einem guten Weg. Das zeigte sich heute zum ersten Mal. Zwar handelt es sich um Keywords, die in dieser Konstellation nur selten bis gar nicht gesucht werden, aber Teil dieser Kombination sind ja auch die Keywords, mit denen ich nach oben will: „Bei Google auf Platz 1

Und damit wisst ihr jetzt auch, falls ihr es bislang noch nicht wusstet, welche Keywords ich als die meinen auserkoren hatte. Doch warum gerade diese Keyword-Kombination? Ganz einfach - Mein Ziel: Bei Google oben stehen. Und dementsprechend hatte ich meine Keyword Suche gestaltet. Hätte ich einen Shop für Elefanten, wäre mein Keyword Elefant gewesen. Und da dieser Blog in kurzer Zeit veranschaulichen soll, wie man bei Google auf Platz 1 kommen kann, brauchte ich ein entsprechendes Keyword, das nicht allzu oft gesucht wird und dementsprechend wenig Wettbewerb hat.

Bei Google auf Platz 1: Besseres Ranking


Und ganz unerwartet schon die nächsten guten Nachrichten. Meine Maßnahmen wie die Einträge in den Social Newsdiensten und auch die Onpage Optimierung haben meinen Blog auf Anhieb auf Platz 12 katapultiert. Denn ich schreibe hier ja gerade erst meinen vierten Blogbeitrag. Und ohne Traffic und ein paar Backlinks wäre ich sicherlich nicht so weit oben. Klar, das Keyword ist nicht sonderlich stark, aber ein wenig Euphorie darf an dieser Stelle mal erlaubt sein.

Einer der Schlüssel also: Die richtigen Keywords finden. Weiß man, was man will, heißt es herauszufinden, welche Keywords für die eigene Seite die richtigen sind. Je länger die Keyword Kombination, die sogenannten Longtail-Keywords, also Suchphrasen, desto geringer ist meist der Wettbewerb und desto größer die Chance  auf die erste Google Seite.  Um jedoch sicher zu gehen, dass bestimmte Longtail Keywords überhaupt gesucht werden, sollte man verschiedene Keyword Tools benutzen.  

Gute Google Platzierung dank Keyword Tools


Es gibt solche, die einem sagen, welche Kombinationen möglich sind, wie z.B. Übersuggest. Und es gibt Tools, die einem sagen, wie oft Keywords gesucht werden. Was man dann noch braucht, ist Erfahrung und ein gutes Händchen. Oder ein paar Tipps zum Thema Keywords finden aus SEO Blogs, wie meinem. Beim nächsten Mal geht es dann um Offpage Optimierung.


Derzeitiges Ranking


12

 

Kommentare:

  1. ...so ganz verstehe ich die Taktik nicht: "brauchte ich ein entsprechendes Keyword, das nicht allzu oft gesucht wird und dementsprechend wenig Wettbewerb hat."
    Das ist zwar gegenüber dem Wettbewerb ein Vorteil, aber wenn niemand mit dem von Dir gewählten Wort sucht, weil es so selten verwendet wird, dann wird er Deinen Blog doch auch nicht finden?!?
    Das Ranking allein sorgt ja noch nicht für Besucher - oder bin ich da jetzt so blond? ;-)
    Schöne Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Klar, aber es handelt sich ja auch nicht um ein Keyword wie "Mampelschlunz" (Copyright Michael Stein) und es war immerhin gut genug, um von dir gefunden zu werden ;)
    Möchte ich Besucher, kann ich entweder im Wettbewerb um ein starkes Keyword mitmischen, indem ich jede Menge Zeit und wahrscheinlich auch Geld investiere, bis ich überhaupt für diese sichtbar bin, oder ich schaue mich um nach Keywords, deren Wettbewerb eben nicht besonders stark ist. Da sind die Suchanfragen dann zwar geringer, aber die Leute, die danach suchen, finden mich dann ganz oben... und kommentieren meine Beiträge :)

    AntwortenLöschen
  3. ...ich habe Dich aber nicht über ein Keyword gefunden ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Sorry, so genau weiß ich das leider nicht mehr - ich glaube es war eine Musik-Plattform oder über Xing?!?

    AntwortenLöschen
  5. Mit "bei google nach oben" auf Platz 10. ^^

    AntwortenLöschen

Über welche Keywords hast du "Bei google auf Platz 1" gefunden?